Tramadol: tötet den Schmerz


  • Tramadol:
  • schmerzstillWirkMechanismus

Tramadol Tramadol - ein synthetisches Opioid-Analgetikum zentrale Aktion, die verwendet wird, um chronische oder akute postoperative Schmerzen zu unterdrücken.Da Tramadol gehört zu einer Klasse von narkotische Schmerzmittel, das Medikament eine Menge von Nebenwirkungen und Kontraindikationen.Aus diesen Gründen ist Tramadol zur Unterdrückung leichte oder mäßige Schmerzen in der Regel nicht anwendbar.

Hauptindikationen für die Aufnahme Tramadol - mäßiger oder schwerer Schmerzen, in verschiedenen Ursprungs (Tramadol geeignet zur Unterdrückung der postoperativen Schmerzen, neuropathischen Schmerz, Schmerzen, die durch Verletzungen oder Tumore verursacht werden).Zusätzlich kann Tramadol als Narkosemittel bei der Durchführung von bestimmten diagnostischen Verfahren, die Schmerzen verursachen ernannt.

Wie Tramadol

Tramadol empfohlene Dosis hängt von der Form des Arzneimittels und dem Gesundheitszustand einer Person zu treffen.Je nach Intensität der analgetischen Wirkung von Tramadol Schmerz kann für vier bis acht Stunden andauern.Typischerweise drückt Tramadol Schmerzen sehr schnell, aber in Abwesenheit von analgetischen Wirkung nach einer halben Stunde nach Verabreichung erlaubt, eine ähnliche Dosis des Medikaments wieder anzunehmen.

  • Tramadol in Form von Tabletten oder Kapseln: für Erwachsene und Kinder im Alter von vierzehn Jahren und mehr - fünfzig Milligramm einmal oder hundert Milligramm einmal (mit dem leistungsstarken Schmerzen).Für Kinder im Alter von vierzehn wird die optimale Dosis von dem Verhältnis von 1 bis 2 Milligramm des Tramadols pro Kilogramm Körpergewicht berechnet.Tramadol-Tabletten können sowohl nüchtern als auch postprandial entnommen werden - seine Wirkung nicht auf den Inhalt des Magens ab, trinken eine Menge an Flüssigkeit.
  • Tramadol in Form von Tropfen: für Erwachsene und Kinder im Alter von unter 14 Jahre, ist die empfohlene Dosis einmal zwanzig Tropfen (Tropfen müssen in eine kleine Menge Flüssigkeit rühren).Für Kinder unter vierzehn Jahren die Dosis wird aus dem Verhältnis von ein bis zwei Milligramm Tramadol pro Kilogramm Körpergewicht berechnet.
  • Tramadol in Form von Zäpfchen: Erwachsene - hundert Milligramm des Medikaments bis zu vier Mal am Tag.
  • Tramadol in Form von Ampullen zur intravenösen und intramuskulären Injektion: benannte Arzt.Empfohlene Dosierung - 50 bis 100 Milligramm intravenös oder intramuskulär.Der Tagessatz von Tramadol sollte chetyrhsot Milligramm nicht überschreiten.
    • anderen Schmerzmitteln:

    Kontra

    daran, Tramadol mit Alkohol oder Drogen berauscht folgenden verboten(Opioide)

  • Sedativa oder Beruhigungs
  • Antidepressiva und andere Medikamente, um die Symptome der Depression Depression zu lindern - ein wenig mehr als eine schlechte Stimmung Depression - ein wenig mehr als eine schlechte Stimmung und Panikstörungen
  • Medikamente für die Behandlung von psychiatrischen Störungen (wie zB Medikamente für bipolare Störung, Schizophrenie)

Da Tramadol gehört zu einer Klasse von narkotische Schmerzmittel, verlängert seine wahrscheinlich Empfang von Abhängigkeit - so nehmen Tramadol sollte streng nach den Anweisungen des Arztes oder des Herstellers, oder in irgendeiner Weise erhöhen Sie die Dosis oder Frequenz der Verabreichung des Medikaments auf ihre eigene, ohne Rücksprache seinmit Ihrem Arzt.Separate Absetzen von Tramadol ist auch nicht, weil in diesem Fall empfohlen, können die Symptome so genannten "Rückzug" zu haben.Die Behandlung mit Tramadol wird nicht während der Schwangerschaft und Stillzeit Stillen empfohlen: Brust - und keine Nägel! Stillzeit: Futtermittel - und keine Nägel! .

Mögliche Folgen

Wenn die folgenden Nebenwirkungen nach der Einnahme des Medikaments sollte die Einnahme von Tramadol und ärztliche Hilfe:

  • Halluzinationen, Fieber, schneller Herzschlag, Übelkeit, Erbrechen, Verlust der Koordination, Ohnmacht, Durchfall
  • Krämpfe, Krämpfe
  • Hautausschlag, Rötung der Haut
  • schnelle flache Atmung, schwacher Puls

Weniger schwerwiegende Nebenwirkungen, die Tramadol verursachen können, gehören Schwindel Schwindel - wenn der Boden unter den Füßen Schwindel - wenn der Boden unter den Füßen rutschen Rutschen,Kopfschmerzen, Verstopfung, Verdauungsstörungen, erhöhte Nervosität, Angst Angst - Wie unterscheiden von normalen Krankheit? Angst - wie man von Krankheit normalen zu unterscheiden? , Schläfrigkeit und Benommenheit.

Weiterlesen Wirkmechanismus